Translate

Dienstag, 5. November 2013

Wermutbitter und Zimtschnecken

Kleiner Helfer – Wermutbitter

Ihr benötigt 5 große Blätter der Wermutstaude, 2 Zimtstangen, Schale einer großen unbehandelten Orange und 1 Liter Obstbrand.
Die Wermutblätter kurz abspülen, mit den leicht zerbrochenen Zimtstangen und der Orangenschale in eine Gefäß geben und mit Obstschnaps auffüllen. Den Ansatz 3 Wochen lang an einem hellen Ort stehen lassen und anschließend abfiltrieren. Wer möchte, kann den fertigen Ansatz mit etwas Honig süßen. Dann sollte man aber noch einmal zwei Wochen abwarten, bis man den Schnaps als verdauungsfördernden Bittertrank genießt.

Dosierung: 1/5 Liter vor oder nach dem Essen.
Aber Achtung!! Regelmäßiger Genuss von Wermut und in höheren Dosen schädigt das Nervensystem.



Die liebe Tanja von Ideenreich http://meinideenreich.blogspot.co.at hat ganz tolle Walnuss Zimtschnecken gebacken, die ich unbedingt ausprobieren wollte.

Und siehe da!!!!!
Sie sind wirklich Kinderleicht und im Handumdrehen fertig. Ich habe nur statt Ahornsirup Löwenzahnhonig verwendet.



Sie haben soooooo lecker geschmeckt.


Ganz liebe Grüße und eine tolle Restwoche, obwohl jetzt bald der Winter kommt

Conny

Kommentare:

  1. Danke für´s verlinken liebe Conny. Werde dich jetzt auch unter meinen Post mit dem Walnusschnecken zurück verlinken, wenn es dir recht ist. Dein Wermutbitter sieht toll aus und die Nusschnecken sind dir echt gelungen. Sende dir ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.at registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.at/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.at

    AntwortenLöschen